Wenn Könige sich treffen

Erstmals trafen sich die Könige der Stockumer Bruderschaft zu einem gemütlichen Abend im Gasthof Klöckener in Dörnholthausen. Ein kurzes Interview mit Lars Dünnebacke, König von 2017, beschreibt den gelungenen Abend.

Was war der Anlass?

Lars Dünnebacke: Auf Einladung des Kaisers Ludger Greitemann und des amtierenden Königs Marius Ross trafen sich alle noch lebenden Könige der Schützenbruderschaft Stockum. Nach längerer Zeit sollte so ein Königstreffen mal wieder stattfinden. Treffpunkt war am Samstag, 30. März der Gasthof Klöckener in Dörnholthausen.

Wie viele Könige waren anwesend?

30 Könige, von 38 noch lebenden, waren anwesend. Der König mit den meisten Amtsjahren auf dem Buckel war Heinz Berghoff, König von 1968, der im letzten Jahr sein goldenes Jubiläum feiern durfte. Auch der amtierende Schützenkönig Marius Ross nahm natürlich teil.

Was habt ihr beredet?

Es wurde intensiv über das Kaiserschießen und über einen einheitlichen Auftritt am Schützenfest-Sonntag diskutiert (weißes Hemd inkl. „Schüttenküenig“-Stick am Kragen). Auch wollen die ehemaligen Könige Werbung für das Amt des Schützenkönigs machen, ohne das ein Schützenfest natürlich nicht funktioniert.

Wie viel Spaß habt ihr gehabt?

Ludger und Marius hatten noch etwas Besonderes vorbereitet: Nach einem „Vogelschießen“ mit Dartpfeilen auf einen Papiervogel, kann sich Berthold Rickert, König von 2001, nun Hobbykaiser unter den Königen nennen. Als Präsent übergab Ludger ein Glas selbstgemachte Marmelade mit Früchten vom Rehberg. Danach wurde mit Geschichten über die Schützenbruderschaft bis in die Nacht gefeiert.

Gab’s Essen und Getränke oder nur Pils?

Gestärkt wurde sich mit einem reichhaltigen Buffet des Gasthof Klöckener. Auch die ein oder andere Schnapsrunde ging durch die Reihen.

Wollt ihr das (regelmäßig) wiederholen?

Es wurde festgelegt, dass wir nun dieses Königstreffen alle drei Jahre wiederholen wollen. Ein Team aus drei Leuten, unter der Federführung von Ludger Greitemann kümmert sich um die Organisation.

Treffen sich die Königinnen eigentlich auch hin und wieder?

Die Königinnen waren uns da etwas voraus. Sie treffen sich bereits regelmäßig alle drei Jahre und veranstalten ein Königinnentreffen. Dem wollten wir natürlich in nichts nachstehen.

Print Friendly, PDF & Email